Kunstdruck auf Holz

Vielmehr noch als eine Skizze auf Papier lässt sich die Ewigkeit auf einem Stück Holz abbilden. Das nutzten schon die Ikonenmaler im 6. Jahrhundert. Bildträger ist auch bei uns das Holz, wie schon vor Jahrhunderten lokal ausgewählt und geschnitten. Der erste Entwurf eines auf Lösemittel basierten Transferdrucks auf Holz entstand 2012. Seit mehr als sechs Jahren feilen wir an der Technik, um die Druckqualität und den künstlerischen Anspruch unserer Arbeiten zu erhöhen und zu perfektionieren. Unsere Technik ist sehr aufwendig in der Machart, echte Handarbeit und mit keinem industriellen Druck auf Holz vergleichbar. Die genutzten Toner-Farben sind lichtecht und auch das Holz wird entsprechend mit wasserbasiertem Acryl-Klarlack versiegelt. Im Umkehrschluss macht der Druckprozess die Werke robust und vor allem auch praktisch, da Verschmutzungen ohne Weiteres feucht abgewischt werden können, ohne den Bildträger oder die Farben zu beschädigen. Unsere grundgebende Idee, eine Fotografie durch den Fingerabdruck der Holzpatina zu einem Einzelstück zu entwickeln, hat sich verpuppt und weiterentwickelt, was auch den künstlerischen Wert der Arbeiten erhöht. Das Holz mit seiner Maserung ist mittlerweile zentraler Bestandteil unserer Kunstdrucke. Jeder Druck ist ein Unikat und ein Kunstwerk in sich, unabhängig von der genutzten Fotografie. Kein Bild gleicht dem anderen, die Struktur des Holzes wird konzeptionell in die Bilder eingebettet, sei es als Hintergrund oder zentrales Bildelement.​​​​​​​ Mittlerweile fertigen wir auch Werke auf Materialien wie Marmor oder auch Glas an.

Gehe zu

Back to Top